Zugriff auf eine zweite Datenbank in PostgreSQL mit dblink

Artikel KBAD001169

Betrifft:
cRM 2008-9
Kategorie:
Zusammenspiel mit anderen Programmen
Überarbeitet:
02.07.2013

Um auf eine lokale oder im Netzwerk befindliche zweite PostgreSQL-Datenbank unter PostgreSQL zugreifen zu können, benötigt man dblink. Um die Funktionen, die dblink bietet, nutzen zu können, muss man während der Installation von PostgreSQL ggf. explizit die Option dblink auswählen.

Anschließend kann man, z.B. über die Funktionen dblink_connect und dblink, eine Verbindung zu einer anderen Datenbank herstellen. Eine genaue Beschreibung der Funktionen findet sich im unten stehenden Link.

Hier ein Beispiel:

SELECT dblink_connect
('MyConnection','dbname=Mitarbeiter user=postgres password=postgres');

SELECT Vorname, Nachname from dblink
('MyConnection','SELECT "Vorname", "Nachname" FROM "Adresse"') AS (Vorname text, Nachname text); 

Der Server und die Datenbank werden über einen Standard-libpq Verbindungs-String identifiziert. Optional kann man der Verbindung einen Namen geben (in diesem Fall 'MyConnection'). Es können mehrere Verbindungen mit verschiedenen Namen aufgerufen werden, jedoch nur eine unbenannte Verbindung. Die Verbindung bleibt so lange bestehen, bis sie explizit geschlossen wird oder die Datenbank-Session beendet wird.

Die dblink-Funktionen lassen sich ebenfalls in einem Datenbank-View verwenden.


Hinweis: combit macht keine Angaben zu einer bestimmten Eignung obiger Informationen. Irrtümer und Fehler bleiben ausdrücklich vorbehalten, die Angaben erfolgen ohne Gewähr. Die Angaben stellen nur Beschreibungen dar und enthalten keine Garantie der Beschaffenheit der Produkte. Die Informationen können z.T. auch ein Versuch sein, Ihnen bei einer Aufgabenstellung zu helfen, selbst wenn das Produkt eigentlich nicht für diesen speziellen Zweck vorgesehen wurde.

+49 (0) 7531 90 60 10