Sicherheitsmeldung von Outlook 2000, XP, 2003 und 2007 abschalten

Artikel KBAD001133

Betrifft:
address manager 2005-18, cRM 2006-9
Kategorie:
Zusammenspiel mit anderen Programmen
Überarbeitet:
13.08.2013

Beim Versand von (Serien)eMails kann die Sicherheitsabfrage generell vermieden werden, falls im address manager und combit Relationship Manager als Versendetyp "Extended MAPI (XMAPI)" eingestellt wird.

Mit Hilfe des Tools "Advanced Security for Outlook" kann darüberhinaus die Sicherheitsabfrage von Outlook beim Zugriff des address manager oder cRM Outlook AddIn abgeschaltet werden. "Advanced Security for Outlook" ermöglicht es, die verursachende Anwendung festzustellen und die ständige Reaktion auf ein solchen Request programmspezifisch(!) einzustellen.*

Ausführlichen Information zum kostenlosen Tool finden Sie auf der Internetseite des Herstellers.

*) Wichtig
Bitte beachten Sie, dass combit die vorgenannten Software-Produkte und Funktionalitäten nicht getestet hat, sondern sich diese Informationen rein auf die Angaben des Herstellers stützen.


Hinweis: combit macht keine Angaben zu einer bestimmten Eignung obiger Informationen. Irrtümer und Fehler bleiben ausdrücklich vorbehalten, die Angaben erfolgen ohne Gewähr. Die Angaben stellen nur Beschreibungen dar und enthalten keine Garantie der Beschaffenheit der Produkte. Die Informationen können z.T. auch ein Versuch sein, Ihnen bei einer Aufgabenstellung zu helfen, selbst wenn das Produkt eigentlich nicht für diesen speziellen Zweck vorgesehen wurde.

+49 (0) 7531 90 60 10