cRM8 - Druck liefert "Syntaxfehler: '...' kann nicht interpretiert werden"

Artikel KBAD001293

Betrifft:
address manager 18-9, cRM 8-9
Kategorie:
Druck
Überarbeitet:
23.04.2015

cRM8 - Neuspeichern einiger Druckvorlagen kann notwendig werden
In der von den bisherigen cRM Versionen verwendeten List & Label Version gab es einen Fehler: BENUTZERVARIABLEN speicherten hinter den Kulissen in ihren Formeln nicht die physikalischen Feldnamen, sondern die Aliasnamen ab. Dieser Fehler musste zwischenzeitlich in List & Label korrigiert werden und dies wird im Zuge der cRM Version 8 Auswirkungen auf bestehende Reports/Druckvorlagen haben:

Sofern BENUTZERVARIABLEN verwendet werden, und darin Felder verwendet werden, deren physikalischer Feldname sich von ihrem Feldaliasnamen unterscheidet, so wird es beim Drucken zu einer Fehlermeldung kommen, wie zum Beispiel

Syntaxfehler: 'FirmenID.Firmen.ID.Land.Länder.Kürzel.Bezeichnung_DE' kann nicht interpretiert werden

Lösung: die betreffende Druckvorlage muss im Druckvorlagen-Designer geöffnet (dort wird die Fehlermeldung nicht erscheinen) und dann kurz explizit gespeichert werden. Eine weitere Aktion ist nicht erforderlich. Falls Sie die Benutzervariable in Projektbausteinen hinterlegt haben, so muss dieser Projektbaustein geöffnet und gespeichert werden.

Dieser Umstand betrifft auch die mit cRM5/6/7 mitgelieferten Druckvorlagen, wie

• .\Druckvorlagen\Kontakte - Adressetikett (1x7 endlos).lbl
• .\Druckvorlagen\Kontakte - Adressetikett (2x7).lbl
• .\Druckvorlagen\Kontakte - Adressetikett (ZW 3652 mit Absender).lbl
• .\Druckvorlagen\Kontakte - Adressetikett (ZW 3652 ohne Absender).lbl
• .\Druckvorlagen\Kontakte - Geschäftsbrief (DIN 676 - Form A).crd
• .\Druckvorlagen\Kontakte - Geschäftsbrief (DIN 676 - Form B).crd
• .\Druckvorlagen\Kontakte - Mehrseitiger Direkt-Serienbrief.crd
• .\Druckvorlagen\Kontakte - Postanschrift mit Partner.crd

die alle die Projektbaustein-Vorlagendateien

• .\Druckvorlagen\Vorlagen.lbl
bzw.
• .\Druckvorlagen\Vorlagen.crd

benutzen. Wenn letztere beide Dateien neu gespeichert werden, sind alle vorgenannten Druckvorlagen alle automatisch korrigiert.

Die bei cRM8 mitgelieferten Druckvorlagen werden natürlich angepasst sein. Eine vollautomatische Korrektur aller potentiellen Druckvorlagen seitens cRM/List & Label ist leider nicht praktikabel realisierbar.


Hinweis: combit macht keine Angaben zu einer bestimmten Eignung obiger Informationen. Irrtümer und Fehler bleiben ausdrücklich vorbehalten, die Angaben erfolgen ohne Gewähr. Die Angaben stellen nur Beschreibungen dar und enthalten keine Garantie der Beschaffenheit der Produkte. Die Informationen können z.T. auch ein Versuch sein, Ihnen bei einer Aufgabenstellung zu helfen, selbst wenn das Produkt eigentlich nicht für diesen speziellen Zweck vorgesehen wurde.

+49 (0) 7531 90 60 10